Join us

 

JOIN THE RAF
Roter Aufbau Friedrichshain/Berlin

Der Rote Aufbau Friedrichshain/Berlin ist ein Zusammenschluss von Menschen aus verschiedenen Spektren der Linken.

Mit dem Roten Aufbau Friedrichshain/Berlin möchten wir gemeinsam etwas Neues beginnen. Wir sehen uns als Teil der radikalen Linken. Allerdings geht es uns nicht darum unsere politische Praxis in irgendeiner Kneipenszene zu diskutieren.

Uns ist es wichtig unsere politische Praxis nicht nur in der Szene-Bar zu besprechen, sondern diese auch ganz gezielt im Alltag zu leben. Um dies umzusetzen möchten wir uns an Demonstrationen und Streiks beteiligen und diese gegebenenfalls mit organisieren. Mit Informationsveranstaltungen, Kampagnen und Aktionen, mit denen wir die Menschen in der Nachbarschaft ansprechen, die noch nicht politisiert oder organisiert sind, möchten wir unsere politische Praxis in den Alltag hinein tragen.Wir möchten unsere politische Arbeit in die Schulen, die Betriebe und auf die Strasse tragen und den Menschen zeigen, dass es eine Alternative zum Kapitalismus gibt.

Hierbei möchten wir jedoch keineswegs eine Stellvertreterrolle einnehmen, sondern auch für unsere eigenen Interessen einstehen. Schließlich geht es auch um die Veränderung der eigenen Lebensverhältnisse. Uns ist es wichtig mit den betroffenen Menschen und nicht nur für die betroffenen Menschen politisch aktiv zu werden.

Da es sicher Menschen gibt, die den obigen Satz nicht oder falsch verstehen, möchten wir hier kurz mit einem Beispiel darauf eingehen, was wir mit diesem Satz aussagen möchten. Eine Demonstration, die sich gegen die Missstände in einer Unterkunft für geflüchtete Menschen richtet, ist sicherlich eine gut gemeinte Sache. Allerdings bringt es nichts, eine solche Demonstration durchzuziehen, ohne die Bewohner der entsprechenden Unterkunft einzubinden. Aktionen dieser Art führen in der Regel zu Missverständnissen und die betroffenen Menschen fühlen sich übergangen. Deshalb sind wir der Meinung, dass es wichtig ist, gemeinsam mit den jeweils betroffenen Menschen zu arbeiten und nicht über die Köpfe der Betroffenen hinweg zu agieren.

Unsere politische Arbeit richtet sich an alle Menschen, die von der gesellschaftlichen Teilhabe ausgeschlossen sind oder ausgeschlossen werden sollen. Mit unserer politischen Arbeit möchten wir die illegalisierten Migrant*innen, die erwerbslosen Menschen und die Menschen die, sich der Lohnarbeit verweigern, erreichen. Wir möchten die Menschen erreichen, die durch Lohndumping ausgebeutet werden und wir möchten die Menschen erreichen, die in Knästen, psychiatrischen Einrichtungen und auf der Strasse täglich ums überleben kämpfen. Wir möchten die Menschen erreichen, die aus verschiedenen persönlichen oder beruflichen Gründen von Vereinsamung betroffen sind und/oder soziale Ausgrenzung erfahren. Diesen Menschen möchten wir zeigen, dass eine befreite Gesellschaft möglich ist und es eine Alternative zu der kapitalistischen Gesellschaft in der wir uns aktuell befinden gibt.

Unserer Gruppe liegt ein antifaschistisches, antimilitaristisches, antisexistisches, interventionistisches, internationalistisches und antiimperialistisches Politikverständnis zu Grunde. Allerdings haben wir unser Selbstverständnis noch nicht vollständig ausgearbeitet. Somit haben neue Mitglieder die Möglichkeit Punkte, die ihnen wichtig sind, mit in das Selbstverständnis einfließen zu lassen.
Wir möchten den Kampf gegen Kapital, Faschismus, Patriarchat und den Staat aus der Szenekneipe auf die Strasse tragen – mit allen Menschen die dazu bereit sind.

Wir wollen den roten Aufbau wagen. Falls ihr als Gruppe oder Einzelperson Teil dieser Entwicklung werden möchtet schreibt uns: rafberlin@riseup.net

Für einen revolutionären Aufbauprozess!
Der Kampf geht weiter – für den Kommunismus!
Für die sozialistische Revolution!